Kunsttherapie

Meine Ausbildung zum Kunsttherapeuten habe ich an der Werkstatt für Kunst und Therapie in Münster gemacht. Dies war mehr als eine Ausbildung. Es ging darum die Möglichkeit zu bekommen, neue Wege zu mehr Lebensfreude zu entdecken, die ich in meiner Arbeit mit anderen Menschen weitergeben kann. Es war eine Ausbildung, die sich an der humanistischen Psychologie anlehnt, und die Möglichkeiten von künstlerischem Ausdruck wie Malerei, Zeichnen, plastisches Gestalten, Tanz oder darstellendes Spiel und andere Formen der Kunst nutzt.

Durch den künstlerischen Ausdruck kann man zu einer anderen oder neuen Sicht seines Erlebens kommen und neue Lösungswege finden. Durch die kreative Arbeit und deren Betrachtung entstehen neue Gefühle, die die eigene Situation erfahrbarer machen.

Durch das kreative Arbeiten bekommt man das Erlebnis neues schaffen zu können und sich in einer individuellen Art auszudrücken.  Durch das Gestalten dringt inneres nach aussen was man sonst nicht entdeckt hätte. Das führt zu einem positiven Selbstwertgefühl, und erleichtert eine annehmende Haltung gegenüber sich selbst und führt zu der Möglichkeit neue Wege gehen zu können. Die Kunsttherapie ist für fast alle Lebenslagen geeignet und bedarf keiner künstlerischen Kenntnisse. Nach einem ersten Kennenlern-Termin können wir beide entscheiden, ob wir einen gemeinsamen Weg gehen möchten und können. Jede Therapie ist eine Begegnung zwischen zwei Menschen, bei dem der Klient mit seinen Bedürfnissen nach Verbindung, Akzeptanz und Liebe im Vordergrund steht. Nur Mut, ich freue mich sehr über ein jedes sich kennenlernen.